Welchen Webserver sollte man verwenden

Wir sind uns im Zeitalter des Internets. Egal ob man einen kleinen Onlineshop im Internet hat, oder aber ein großes Webunternehmen ist, man braucht einen Webserver. Immer wieder stellt sich dabei aber die Frage, welchen Web Server man benötigt und wie viel Kapazitäten er haben sollte. Hierbei muss man sich aber erst einmal die eigenen Bedürfnisse deutlich machen. Braucht man für immer große Serverleistungen oder genügt es aus manchmal Spitzen zu bedienen. Es gibt allerdings auch Möglichkeiten sich einen Webserver zu nehmen, bei welchem man variable Auslastungen bedienen kann und sich der Web Server je nach Aufwendung ausrichtet.

Welche Variante von Server sollte man sich anschaffen?

Viele mittlere bis größere Firmen nutzen feststehende Web Server. Diese Webserver haben den Nachteil, dass sie vergleichsweise teuer sind und viel Platz brauchen. Kleinere Unternehmen und private Anwender sollten diese Option eher nicht nutzen, sondern lieber einen vServer mieten. Ein vServer ist ein virtueller Web Server. Dieser steht an einem bestimmten Standort und wird über das Internet benutzt. Der Nutzen eines solchen vServers ist die dauerhafte Erreichbarkeit. Sollte es bei einem Unternehmen zum Brand kommen, ist der Server in den meisten Fällen nicht mehr zu benutzen. Einen vServer mieten bedeutet, dass die Daten auch bei einem Bürobrand ungefährdet sind. Zu diesem Zweck kann man auf sämtliche Daten von überall auf der Welt zugreifen. Natürlich kann man auch bei einem feststehenden Web Server auf die Datenmaterial zugreifen, doch dazu muss er stets in Betrieb sein. Vor allem bei kleinen Unternehmen und Privatpersonen ist dies nicht immer der Fall.

vServer mieten – aber welche gibt es?

Der vServer kann äußerst variabel gestaltet werden. Man kann ihn als Datensicherung vServer mieten oder aber den vServer als Hauptserver für das eigene Geschäft benutzen. Es ist aber auch möglich das ganze Online Geschäft des ECommerce über den vServer laufen zu lassen. Hierbei kann man sich für unterschiedliche Tarif- und Kapazitätenmodelle entscheiden. Dabei geht die Palette von kleinen vServern, bis hin zu ganzen Rechenzentren. Vor allem bei neuen Unternehmen, die sich erst seit kurzem auf dem Markt befinden, ist zu raten, sich einen vServer zu mieten, der abhängig von nach Auslastung mehr beziehungsweise weniger Kapazitäten zur Verfügung hat. So kann man viel Geld sparen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.